Beitragsseiten

Fühe Drucke: Die beiden frühesten Veröffentlichungen des Liedes "Die Nacht ist vorgedrungen" werden hier dokumentiert. Es handelt sich um die Bärenreiter-Ausgabe 1345, hier allerdings in einer Ausgabe ohne Jahreszahl, die aus dem Jahr 1946 stammen könnte. Klavier- und Chorausgaben (BA 1371 November 1948) folgten im gleichen Verlag, der auch bis heute die Rechte verwaltet. Ein Druck von Bärenreiter mit eindeutiger Jahreszahl aus früherer Zeit ist im Nachlass nicht zu finden. 

Im Gegensatz dazu liegt das Original von Samuel Rothenbergs Sammlung "Krippe und Kreuz" aus dem Jahr 1939 in mehreren Exemplaren vor. Wenn ich diese Hefte in den Händen halte, rührt mich die Schlichtheit des Materials, die Mühen der Gestaltung und Vervielfältigung und Versendung - und zugleich das hohe Bewusstsein und der Anspruch eines Aufbruchs mit neuen Liedern für eine erneuerte Kirche. Davon zeugen vor allem auch die Rundbriefe des Freundeskreises um Samuel Rothenberg, in deren Bereich "Krippe und Kreuz" zusammen mit den Liedblättern "Das Aufgebot. Rüstlieder einer jungen Gemeinde" oder "Lieder einer jungen Gemeinde" gehören.

Krippe und Kreuz 1939
Krippe und Kreuz 1939

 

"Vielleicht erinnerst Du Dich noch: Bereits Ende August 39 war ich eingezogen worden. Im September verschickte ich aus der Kaserne einen Rundbrief an alle Freunde, dem KRIPPE UND KREUZ beilag. Darin standen folgende Klepper-Lieder: Du Kind, zu dieser heil'gen Zeit - Die Nacht ist vorgedrungen - Sieh nicht an, was du selber bist - Ja, ich will dich tragen. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich das Heft direkt an Klepper geschickt. So hat er also bereits im Advent 1939 Deine Weise zu DIE NACHT IST VORGEDRUNGEN kennen gelernt." (aus dem Brief Samuel Rothenbergs vom 4.6.1982)

Neue WeihnachtsliederInhaltsverzeichnis
Das Inhaltsverzeichnis von BA 1345 - die Zulassung weist auf die ersten Jahre nach 1945 hin.

 

Baerenreiter