Beitragsseiten

Auf den folgenden 8 Seiten geht es um das Lied "Die Nacht ist vorgedrungen". Sie können "Alle Seiten" anklicken und so den gesamten Beitrag ansehen; Sie können aber auch über den Button "Weiter" am Ende einer Seite zur nächsten gehen. Oder Sie suchen sich im Verzeichnis der Beitragsseiten ein Thema aus, das Sie gerade interessiert.

Der Ausgangspunkt: Die Keimzelle zu dem Lied "Die Nacht ist vorgedrungen" liegt in diesem Buch: Es ist die Sammlung geistlicher Lieder mit dem Titel "Kyrie" von Jochen Klepper, erschienen im Jahre 1938 im Eckart-Verlag Berlin-Steglitz.

 

"Dem Freund aber muß ich ganz besonders dankbar sein, der mich auf Kleppers 'Kyrie' hinwies." (aus der Ansprache des Komponisten zu seinem 70sten Geburtstag am 24.10.1982).

Dieses Erstexemplar aus dem Nachlass enthält zwar mehrere Entwürfe zu Melodien, die Johannes Petzold direkt mit Bleistift auf den entsprechenden Buchseiten skizzierte, aber ausgerechnet zu den Versen "Die Nacht ist vorgedrungen" fehlt jede Andeutung eines Entwurfes. Ist die Melodie dazu erst später entstanden? Oder kann man im Gegenteil daraus schließen, dass die Melodie schon zuvor entstanden ist? Dafür spricht, dass bei den letzten beiden der vier Titel die Jahreszahl 1941 steht. Dann hätte der Komponist den Text schon vorher auf anderem Wege in die Hände bekommen und seine Erinnerung hätte ihn getrogen. Anlass zu dieser Vermutung gibt auch ein Brief von Samuel Rothenberg. Und der ist wohl auch der Freund, den der Siebzigjährige in seiner Rede meinte.

KYRIE

Folgende Melodie-Entwürfe enthält dieses Buch: Er weckt mich alle Morgen (S. 9; JP_ID 0304), Mein Gott, ich will von hinnen gehen (S. 39, JP_ID 0728), Der du die Zeit in Händen hast (S 44/45, JP_ID 0142), Die Menschenjahre dieser Erde (S. 51, JP_ID 0198).

Weihnachten Strophen 1-4
Weihnachtslied, Strophen 1-4
Weihnachten Strophe 5
Weihnachtslied, Strophe 5